Preise in unserem neuen Verkehrsverbund “move” – Grundschulkinder werden in Zukunft kostenlos fahren!

Preise in unserem neuen Verkehrsverbund “move” – Grundschulkinder werden in Zukunft kostenlos fahren!

7. November 2022 1 Von Hannah Miriam Jaag

In der Kreistagssitzung am 07. November 2022 wurden die neuen Zuschüsse für Schülerinnen und Schüler im neuem Verkehrsverbund beschlossen.

Aber erst mal von vorne: Ab 1. Januar wird unser Nahverkehr neu geregelt und deutlich günstiger, es heißt dann Zweckverband Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar-Heuberg oder einfacher “move“.

Dieser Zweckverband soll alles einfacher machen und tut es auch. So wird ab nächstes Jahr eine Abo-Karte für Schülerinnen und Auszubildende im gesamten Netz nur noch 30,40 € (364,80 €/Jahr) kosten.

Für alle Kinder der Grundschulen gilt, dass sie ab 2023 kostenlos im Nahverkehr fahren dürfen!

Eine Monatskarte im Abo für Erwachsene wird 40,60 € (487,20 €/Jahr) kosten.

Diese “AboCards” gelten für das gesamte Netz des Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Netz des Verkehrsverbundes move mit den verschiedenen Zonen.
Hüfingen, Blumberg und Donaueschingen werden Zone 6.
Eine Fahrt nach Villingen (4) wären also zwei Zonen.


Die verschiedenen Zonen (1-8) sind interessant für Menschen ohne Abo.

Das “TagesTicket Gruppe” gilt für bis zu 5 Personen unabhängig vom Alter an einem Kalendertag Montag bis Freitag ab 8 Uhr bzw. an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ab Betriebsbeginn bis Betriebsschluss für beliebig viele Fahrten im gewählten Geltungsbereich. Anstelle einer Person kann auch ein Hund mitgenommen werden. Alternativ ist auch die Nutzung durch maximal zwei Erwachsene und alle eigenen Kinder/ Enkel bis einschließlich 14 Jahre möglich.

Über die Mitnahme von Hunden schweigt man sich ansonsten aus. Ich vermute mal grob, dass die Mitnahme eines Hundes deutlich teurer wird als ein Fahrrad; es also mindestens ein Kinderticket sein muss. Dafür darf der Hund dann aber auch nicht auf einen Sitz.

So, jetzt bräuchten wir nur noch eine vernünftige Verbindung und bitte wieder einen Bahnhof nach Hausen vor Wald!