BLHV, Bäume und Wiesenumbruch

BLHV, Bäume und Wiesenumbruch

26. Oktober 2019 3 Von Hannah Miriam Jaag

26.10.2019 von Hannah Miriam Jaag

Wenn man von Hüfingen an den Riedsee läuft kommt man neben einer der Biogasanlagen einen alten Weg entlang. Der Weg ist auf einem Flurstück mit der Nummer 3321 und gehört zu Hüfingen. Auf der Karte befindet sich das Sträßchen gleich oberhalb des schon lange zerstörten Binsengrabens und dem dazu gehörigen Acker Binsen.

Dass diese Flurstück der Stadt Hüfingen gehört läßt sich somit mit Recht vermuten.

An einem dieser alten Bäume der Stadt hat nun ein Landwirt Propaganda vom Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (BLHV) mit zwei langen Schrauben tief in den Baum verankert.

BLHV Propaganda an gemeindeeigenen Bäumen

Da beschweren sich die Landwirte immer über mangelnde Anerkennung ihre Arbeit.

Durch das Anschrauben ihrer Behauptungen an städtische Bäume können sie sicher jedermann von ihren eheren Absichten überzeugen!

Davon abgesehen befindet sich gleich hinter der Baumschändung auf Flurstück 3236/1 ein Wiesenumbruch .

Wiesenumbruch auf Flurstück 3236/1

Aber sicher gibt es hierfür auch eine Begründung über die unausweichliche Notwendigkeit seitens des BLHV. Denn eigentlich behaupten ihre Interessenvertreter auf dem Landwirtschaftsamt und die CDU/FDP/FW Herren, dass es so etwas gar nicht gibt.